Autorenlesung

Am 24.04.2015 waren wir, die Klasse 4 und die Klasse 4b in der Schule bei einer Autorenlesung. Die Autorin Frau Andrea Winkler hat uns aus ihrem Buch,,Die HeRRmanns und der Trickdieb“ vorgelesen. Sie hat erst ein bisschen vorgelesen, weil sie etwas für uns vorbereitet hatte. Sie hatte einen Tisch vorbereitet, wo eine Decke drüber lag. Unter der Decke war verschiedenes Zeug: eine Clownsnase, ein Würfel, eine Klopapierrolle, eine Badekappe, eine Sonnenbrille, ein Tannenzapfen, eine Glocke, ein Handschuh, eine Cappy, eine Kerze, eine Lupe, ein Fingerskateboard, ein Spielzeugschneeschieber in klein, ein Golfball und ein Brief. Es waren 15 Sachen, und die sollten wir uns eine gewisse Zeit merken. Dann haben wir noch ein Lied gesungen, das hieß ,,Der HeRRmanns-Song“und ging so: Wir sind die HeRRmanns.

Wachsam, schlau und nett.

Wir sind Detektive,

haben euch entdeckt.

Ja, wir sind die HeRRmanns.

Wir sind auf der Hut.

Wir sind Detektive,

und wir haben Mut.

Wir sind Detektive,

und wir haben Mut.


Dann hat sie weiter aus ihrem Buch vorgelesen. In den Buch ging es darum dass zwei Familien, die in gegenüberliegenden Häusern wohnten und beide Herrmanns mit Nachnamen hießen, einen Trickdieb der mit Tricks Geld klaute, verfolgten. Nachdem sie ein bisschen weiter gelesen hatte,

hat sie uns nach den 15 Sachen abgefragt. Wir sollten die 15 Sachen in 4 Gruppen aufschreiben: Die erste Gruppe waren wir die Jungen aus der 4a, die zweite, die Mädchen aus der 4a, die dritte die Jungen aus der 4b und die vierte Gruppe waren die Mädchen aus der 4b. Unsere Gruppe war die erste, die fertig war. Dann hat sie unserer Lehrerin, Frau Hahn ein Blatt, gegeben, wo drauf stand:

Detektiv-Zertifikat

Die Klasse 4a der Oetternbachschule Jerxen-Orbke hat mit besonderem Erfolg die Prüfung zur Detektiv-Klasse bestanden. Mit hoher Konzentration und einen aus geprüften detektivischen Gedächtnis stellte sie mit dem HeRRmanns ihr Können unter Beweis.


Dann sollten wir in ein leeres Feld im Zertifikat unseren Daumenabdruck abbilden. Zum Schluss hat Frau Winkler es noch unterschrieben. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Nils und Max